Logo Social Matching
Unsere Lösung
Arbeitgeber
Arbeitgeber Login
Team

Deine Jobplattform fĂŒr deine passende TĂ€tigkeit im Sozialwesen

Job | Ausbildung | Studium | Ehrenamt

Frau hilft Kind

Vorab Registrieren

Wonach suchst du? (Mehrfachauswahl möglich)

Job

Ausbildung / Studium

Ehrenamt

Praktikum, BFD / FSJ

Keine Qualifikation im Sozialwesen

Ich akzeptiere die: Allgemeinen GeschÀftsbedingungen und DatenschutzerklÀrung.

FĂŒr Newsletter Anmelden (optional)

Wir arbeiten unter anderem zusammen mit:


Unsere Lösung fĂŒr deine passende TĂ€tigkeit im Sozialwesen

Wir wollen die Art der Jobsuche im Sozialwesen revolutionieren und das zusammenbringen, was zusammengehört. DafĂŒr bieten wir dir die Vorteile, welche dir wichtig sind! Vom Job oder Ausbildung, Studium oder Ehrenamt: Wir fĂŒr das Sozialwesen!

Du kannst wÀhlen:

  • Arbeitszeit
  • Arbeitsbereich
  • Stellenumfang
  • Gehalt
  • Ereichbarkeit
  • & vieles mehr!
  • Deswegen jetzt bereits anmelden und nichts verpassen!

    "Durch Social Matching konnte ich nach meiner Schwangerschaft die Rahmenbedingungen mit meinem Arbeitgeber perfekt abstimmen. Ich weiß, das ist nicht selbstverstĂ€ndlich in dieser Branche. Auch jetzt, wenn sich die Betreuung meines Kindes wieder verĂ€ndert, kann man die Rahmenbedingungen durch Social Matching perfekt auf unsere BedĂŒrfnisse abbilden und ich habe eine Sorge weniger."

    Michelle

    Heilerziehungspflegerin

    Dein Traumjob im Sozialwesen

    Folgende Vorteile bietet dir Social Matching:

    Deine Rahmenbedingungen

    Ob Gehalt, Arbeitszeit, Ereichbarkeit, du kannst angeben was dir wichtig ist!

    Branchenfilter

    Bei uns kannst du speziell die TÀtigkeitsbereiche auswÀhlen, die am besten zu dir passen!

    Transparenz

    Du erhÀlst Updates zum Bewerbungsstatus und Transparenz zwischen Praxisstellen und Bildungspartnern.

    Ganzheitlichkeit

    Ob Jobsuche, Ausbildung, Studium, Fortbildung oder Ehrenamt: Du findest alles unter einem Dach!

    Und viele, viele mehr!

    "Durch die fehlende Transparenz, welche Einrichtung mit welcher Schule kooperiert, war es schwer fĂŒr mich, den passenden Schulplatz fĂŒr meine Ausbildung zu finden. Doch dank Social Matching hatte ich die Möglichkeit, alle verfĂŒgbaren Stellen ĂŒbersichtlich darzustellen und meinen Bewerbungsprozess zu vereinfachen. So konnte ich meine passende Ausbildung inklusive Schule einfach & erfolgreich finden!"

    Sandro

    Erzieher

    Die Lösung fĂŒr Arbeitgeber im Sozialwesen

    Unsere Mission ist, das Sozialwesen im Bereich Personal, NachwuchskrĂ€fte & Ehrenamt zu revolutionieren, indem wir passende und somit nachhaltig glĂŒcklichere Mitarbeitende vermitteln.

    Wir verstehen uns als Partner, nicht nur als Dienstleister. Wir wollen unser Wissen weitergeben und ein Netzwerk mit Ihnen aufbauen!

    "Ich bin jetzt schon seit sehr vielen Jahren bei demselben Arbeitgeber und habe in dieser Zeit eine Vielzahl von Mitarbeitern kommen und gehen sehen. Oftmals war der Grund fĂŒr die Fluktuation, dass die Rahmenbedingungen fĂŒr die Menschen nicht gepasst haben. Ich (als Gruppenleitung) kann durch Social Matching klar kommunizieren, welche Anforderungen die gesuchte Stelle hat. Aber auch Arbeitnehmer können ihre WĂŒnsche und Rahmenbedingungen durch Social Matching abbilden und matchen!“

    Florian

    Gruppenleiter (Altenpfleger & Sozialarbeiter)

    Vorteile fĂŒr Arbeitgeber

    Passgenaue Vermittlung dank Machting System

    Bessere Gewinnung von Personal, Auszubildenden, Studierenden und Ehrenamtlicher sowie effektivere BewerbungsgesprÀche durch unsere branchenspezifischen formalen und inhaltlichen Filterkriterien mit dem Resultat einer langfristigen, zufriedener Belegschaft.

    Faires Pricing

    Unser transparentes Preismodell richtet sich in Stufen an die GrĂ¶ĂŸe des jeweiligen Arbeitgebers. Bei uns zahlen Sie nicht fĂŒr jede Stellenanzeige, sondern inserieren unbegrenzt nach Ihrem Bedarf und sparen viel Zeit und Geld.

    Werden Sie Top Arbeitgeber

    Sie erhalten von uns Optimierungsideen, um Ihre Personalakquise noch erfolgreicher zu gestalten. Da wir selbst Jahrzehnte im Sozialwesen tĂ€tig sind, verfĂŒgen wir ĂŒber ein qualitatives Netzwerk und stellen Ihnen dies zur VerfĂŒgung!

    Komplett Workflow Lösung

    Profitieren Sie von unserem Expertennetzwerk im Sozial- und Gesundheitswesen. ZusÀtzlich bieten wir Ihnen Schnittstellen zu Dienstplan- /Zeiterfassungsprogrammen, u. a. zu Connext-Vivendi-PEP, um Ihr Personal automatisch einzupflegen und Zeit zu sparen.

    Aufgrund der Cookie-Einstellungen wird das Video nicht angezeigt.

    Klingt das gut? Kontaktieren Sie Uns!

    Sie haben Fragen zur Zusammenarbeit mit uns? Nutzen Sie einfach folgendes Formular:


    Wir melden uns bei Ihnen!

    Das sagen unsere Partner!

    Wir verfĂŒgen ĂŒber ein breites Netzwerk von Experten der Branche, Fach-/ Hochschulen & exklusiven Partnern!

    Bild von Prof. Dr. Anja Teubert DHBW Studiengangsleiterin Soziale Arbeit, Stuttgart
    Prof. Dr. Anja Teubert

    DHBW Studiengangsleiterin Soziale Arbeit, Stuttgart

    Das Soziale UnterstĂŒtzungssystem ist nur so gut, wie die Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte, die die Bedingungen in den Unternehmen und der Zusammenarbeit mit den Adressat*innen Sozialer Arbeit gestalten. Zwei indirekte Wirkfaktoren von Leistungen der Hilfen zur Erziehung zum Beispiel sind die Identifikation der FachkrĂ€fte mit der Arbeitgeberin und das Teamklima (Albus et al., 2010).

    Bild von Hendrik Epe Organisationsberater im Sozialwesen & GeschĂ€ftsfĂŒhrer Ideequadrat.org, Freiburg
    Hendrik Epe

    Organisationsberater im Sozialwesen & GeschĂ€ftsfĂŒhrer Ideequadrat.org, Freiburg

    Der FachkrĂ€ftemangel ist eine bedeutende Herausforderung fĂŒr soziale Organisationen. Aufgrund des demografischen Wandels wird es in den kommenden Jahren weniger FĂŒhrungs-, Fach- und ArbeitskrĂ€fte geben. Dadurch haben junge Menschen die Möglichkeit, sich den Arbeitsplatz im Sozialwesen und die Arbeitsbedingungen auszuwĂ€hlen. In diesem Kontext ist die UnterstĂŒtzung von Social Matching bei der Suche nach geeigneten Positionen fĂŒr Menschen von hoher Relevanz.

    Bild von Stefan GĂŒsgen CoachinGS (und ehem. GeschĂ€ftsfĂŒhrer im Sozialwesen), Köln
    Stefan GĂŒsgen

    CoachinGS (und ehem. GeschĂ€ftsfĂŒhrer im Sozialwesen), Köln

    Ich kenne den GrĂŒnder von Social Matching seit ĂŒber 10 Jahren und habe ihn immer als einen zuverlĂ€ssigen Netzwerkpartner mit zukunftsorientiertem und innovativem Weitblick und einem guten Auge fĂŒr das Detail erlebt.

    Unser Team

    Aus dem Sozialwesen, fĂŒr das Sozialwesen!

    Mario MĂŒller
    Mario MĂŒller

    GeschĂ€ftsfĂŒhrer

    16 Jahre Berufs- & Branchenerfahrung im Sozialwesen
    Dozent
    Doktorforschungsarbeit (cand.)
    SozialpÀdagoge/-manager B.A.
    Alessandro Diehl
    Alessandro Diehl

    Support & Sales

    Heilerziehungspfleger
    5 Jahre Berufs- & Branchenerfahrung
    Projekt-/ Leitungserfahrung / Ausbildungsexpertise
    Andreas Strang
    Andreas Strang

    Leiter Produktmanagement & UX

    Software-Developer B.Sc.
    10 Jahre Berufserfahrung.
    Projekt-/ Plattformen-/ Softwarentwicklungserfahrung
    Robert Blutner
    Robert Blutner

    Leiter IT

    Wirtschaftsinformatiker M.Sc.
    15 Jahre Berufserfahrung
    GrĂŒndererfahrung, IT-Projekt-/ Softwareentwicklungserfahrung
    Saaranya Boy
    Saaranya Boy

    Marketing & Sales

    Marketing Management M.Sc.
    4 Jahre Berufserfahrung

    Unsere Werte

    DafĂŒr stehen wir.

    UnterstĂŒtzung und Vertrauen

    FĂŒr uns ist Feedback das höchste Gut unserer QualitĂ€tssicherung. Bei Weiterbildung geht es nicht nur darum etwas zu lernen, sondern primĂ€r darum, neue Optionen und Chancen aufzuzeigen. Das bedeutet fĂŒr uns: Kommunikation im Dialog und auf Augenhöhe.

    Gleichberechtigung und DiversitÀt

    Interesse am Menschen und individuellen Kompetenzen sind zentraler Ausdruck unseres DiversitĂ€tsverstĂ€ndnisses. Gleichberechtigung und DiversitĂ€t werden bei Social Matching groß geschrieben. Bei uns ist jede und jeder willkommen.

    Nachhaltigkeit und Transparenz

    Wir möchten heutigen und kĂŒnftigen Generationen eine hohe LebensqualitĂ€t ermöglichen. Denn eine gute Work-Life-Balance bedeutet LebensqualitĂ€t! Dies gewĂ€hrleisten wir durch mehr Transparenz in der Branche.

    Unsere Geschichte

    In der herausfordernden Welt des Sozialwesens hatten Mario und Alessandro jahrelange Erfahrung gesammelt. Mario war seit ĂŒber 16 Jahren in diesem Bereich tĂ€tig, davon 12 Jahre in leitender Position.WĂ€hrend der Corona-Zeit begegneten ihnen jedoch Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Mitarbeitern und der Ausbildung von NachwuchskrĂ€ften. Diese Erfahrungen motivierte sie dazu, nach neuen Lösungen zu suchen, um Stellenanzeigen transparenter zu gestalten und Social Media sinnvoll einzubeziehen.

    Ein prĂ€gendes Erlebnis war die Geschichte von Astrid, die ein Jahr lang nach einem passenden Job suchte. Als Mutter einer Tochter, die eine Kita mit verkĂŒrzten Öffnungszeiten besuchte, konnte Astrid nur vormittags arbeiten. Über Facebook stieß sie schließlich auf eine Stellenausschreibung von Mario, die perfekt zu ihren BedĂŒrfnissen passte. Dieses Match war der Auslöser fĂŒr die Idee von Social Matching.

    Mit dem Ziel, strukturelle Verbesserungen im Sozialwesen vorzunehmen und attraktive Stellenangebote anzubieten, grĂŒndeten Mario und Alessandro Social Matching. Sie erkannten, dass herkömmliche Bewerbermanagement-Systeme an ihre Grenzen stießen. Alessandro erinnerte sich an seine eigene Ausbildungszeit als Heilerziehungspfleger und wie mĂŒhsam es war, Praxispartner und kooperierende Fachschulen zu finden. Dies fĂŒhrte zur Entwicklung des Bildungs-Matching-Tools von Social Matching.

    Der große Durchbruch erfolgte, als sie auf Connext-Vivendi, den MarktfĂŒhrer fĂŒr digitale Softwarelösungen im Sozialwesen, trafen. Die Idee von Social Matching fand dort Begeisterung, da Einrichtungen den Wunsch hatten, die Daten neuer Mitarbeiter direkt in ihre Dienstplanprogramme zu integrieren, um Zeit und Aufwand zu sparen.

    Mit Leidenschaft und Expertise arbeitet das Team von Social Matching daran, ihr ganzheitliches System umzusetzen. Sie haben ein Netzwerk aus Experten, FachanwĂ€lten, Unternehmensberatern und LehrkrĂ€ften aufgebaut, die spĂ€ter als Berater fĂŒr Social Matching tĂ€tig sein werden.

    Heute ist Social Matching eine vielversprechende Initiative im Sozialwesen . Das Team besteht aus engagierten Menschen, die ihre individuellen FÀhigkeiten und Erfahrungen einbringen, um eine innovative Lösung anzubieten. Neben der Entwicklung der Softwarelösung arbeiten sie eng mit Einrichtungen, Fach- und Hochschulen sowie Ministerien zusammen, um wertvolles Feedback zu erhalten und erste Pilotpartner zu gewinnen.

    Social Matching steht kurz davor, in die Pilotphasen ab September einzutreten und ab Januar 2024 vollstĂ€ndig in Betrieb zu gehen. Wenn du Teil dieser spannenden Reise sein möchtest, kontaktiere uns gerne oder abonniere unseren Newsletter, getreu unserem Motto: WIR fĂŒr das Sozialwesen!


    Gemeinsam setzen wir uns fĂŒr das Wohl des Sozialwesens ein!


    info@socialmatching.de
    Folge uns in den Sozialen-Medien

    Newsletter Anmeldung


    Newsletter Abbestellen


    DatenschutzerklÀrung


    Kontakt


    Impressum

    © Social-Matching. 2023. All rights reserved

    Made with ❀